Geschenke mit Kleingedrucktem

Politiker der schwarz-gelben Koalition wollen, dass sich die Autoindustrie nachträglich an der Abwrackprämie beteiligt. Angesichts der hohen Gewinne der Konzerne sei es Zeit, etwas zurückzugeben.

Quelle:  http://www.n24.de/news/newsitem_6241714.html

Vielleicht sollte der Staat auch mal ein Jahr lang den Kauf von Nutella subventionieren um dann ein paar Jahre danach Geld von Ferero verlangen, da Ferero ja, rein zufällig, ein großes Plus dadurch gemacht hat.

Man kann sich doch nur fragen wer uns da regiert. Wo ist das Gehirn im Staat geblieben? Man kann nicht jemandem etwas „schenken“ und dann im Nachhinein Geld dafür verlangen.

Vor allem muss dieses ‚Plus‘ das die Konzerne gemacht haben sie jetzt auch über die folgenden Jahre retten in denen jeder schon einen Neuwagen besitzt. Aber so ist das wenn man urteilt ohne die Dinge verstanden zu haben.

Ich hab die nicht gewählt!

lachend und kopfschüttelnd,

Ronald