myXMLsql – rerolling

myXMLsql wird grundlegend überarbeitet (tatsächlich komplett neu geschrieben mit anständiger API Doku). Es wird in ‚anständigeres‘ OOP gehoben und (damit auch) auf PHP 5.3+ setzen. Es erhält einen eigenen Namensraum und wird SQL-unabhängig sein. Queries werden über Method-Chaining erzeugt um auch ohne SQL maximale Lesbarkeit zu garantieren. Der SQL-Parser wird als AddOn mit beiligen und verfügbar sein wenn man den entsprechenden Namespace benutzt. Die Arbeit an den XML-Dateien wird eine DOM extension übernehmen. Es werden verschiedene Datenverschlüsselungen zur Verfügung stehen und voraussichtlich auch eine custom_encrypt Funktion zur Verfügung stehen.

So far for now.

Heute …

… vermag mich kein Hesse und kein Kant zu binden denn der Herbst singt sein goldenes Lied. Die warmen Strophen streichen samtig übers Gemüt und obzwar er von Vergängnis singt fühlen wir uns wohl darin.

Gestern noch betrachtete gar ich mich bald mit Argwohn als ein „föhnklarer Himmel“ eines Hesse, eines Novalis meinen Winkeln eine Träne entlockte. Heute ist das Leben selbst der Erzähler und die Geschichte ist nicht hinter Worten verborgen sondern greift direkt in unsere Seele.
Es klingt Erinnerungen an die kaum unsere sind und zeigt uns Bilder die wir wohl sahen doch nie lebten und dennoch ist uns all das nicht fremd.

Der letzte Strahl verklingt nicht in einem Paukenschlag doch mit einer letzten Violine, einem Violoncello, in Harmonie, in Conjunction. Und wir gleiten dahin als wäre es nie anders gewesen.
Ein Zauber den wir ob des Wissens, dass er selten oder gar einmalig ist, nein, eher gerade drum bist zum letzten Klang verzehren und endlich kehren wir zurück in den Schoß von Gaia.

Ach ja, Trip …

… Konzert war natürlich verdammt geil und ihre neue Platte namens Lambada ist in meinen persönlichen Charts ziemlich weit oben gelanden. Gehört auf jeden Fall zu den Platten wo es einem auffällt, dass ein Song nicht ganz so der Burner ist wie die anderen, statt dass man sich mal über nen gutes Lied freut.

Danke Trip Fontaine und weiter so Jungs!

Cheers!

Trip ich komme!

So, auf gehts zu Trip Fontain im Bang Bang Club!

Ich krieg zwar grad Milleniumkopfschmerzen des Todes und bestimmt ne Grippe 2.0 reloaded premium limited edition aber des‘ mir wert.
Enttäusch mich also nich Jungs!

Paper Stack update

Paper Stack verfügt jetzt über eine Kommentar-Funktion, also gebt fleißig euren Senf wenn ihr wollt.

Außerdem hat die Suche jetzt ein text-highlighting *hooray* und das layout wurde ein wenig gefixt.

Cheers

Geschenke mit Kleingedrucktem

Politiker der schwarz-gelben Koalition wollen, dass sich die Autoindustrie nachträglich an der Abwrackprämie beteiligt. Angesichts der hohen Gewinne der Konzerne sei es Zeit, etwas zurückzugeben.

Quelle:  http://www.n24.de/news/newsitem_6241714.html

Vielleicht sollte der Staat auch mal ein Jahr lang den Kauf von Nutella subventionieren um dann ein paar Jahre danach Geld von Ferero verlangen, da Ferero ja, rein zufällig, ein großes Plus dadurch gemacht hat.

Man kann sich doch nur fragen wer uns da regiert. Wo ist das Gehirn im Staat geblieben? Man kann nicht jemandem etwas „schenken“ und dann im Nachhinein Geld dafür verlangen.

Vor allem muss dieses ‚Plus‘ das die Konzerne gemacht haben sie jetzt auch über die folgenden Jahre retten in denen jeder schon einen Neuwagen besitzt. Aber so ist das wenn man urteilt ohne die Dinge verstanden zu haben.

Ich hab die nicht gewählt!

lachend und kopfschüttelnd,

Ronald

neues Projekt: rainborn

Ich habe gerade mit den Arbeiten an meinem neuen Projekt begonnen.

Eine Homepage bzw. ein CMS für eine junge berliner Band namens Rainborn wird es. Da es wohl eher über Standardfeatures verfügen wird, wird die meiste Zeit vermutlich wieder für das Design draufgehen.